Bauberichte

Bahnhofsbaustellen und Gartenidylle

Nur je ein Bahnhof in den Bergen und dem Mittelland wäre nicht gerade Sinnvoll. Die Reisenden, Pendler oder Güter müssen doch auch von A nach B kommen. So wird schon fleissig an den nächste Bahnhöfen gebaut.
Wenn sich die Sonne mal blicken lässt geht es raus zur Gartenarbeit. Zwischendruch tut es einfach mal gut an die frische Luft zu gehen.

RhB Güterverladung und BW Dörfli

Kurz vor Weihnachten 2018 ist noch viel passiert bei der RhB, es benötigt nicht nur Bahnhöfe für Skifahrer, Wanderer, Pendler es werden auch Güter in den abgelegenen Tälern benötigt wie z.B. Holz für den Bau oder für die warme Stube am Weihnachtsabend.
Für das Dampfbetriebswerk Personal befinden sich die ersten gemütlichen Wohnhäuser im Bau. Hoffen wir mal das es auch für einen Spielplatz und Gemüsegarten ein Plätzchen gibt.

Da geht was im Betriebswerk…

Lange geht es wohl nicht mehr bis die ersten Dampflok’s in Ihrem zukünftigen Betriebswerk einrollen dürfen. Da wir auf unserer Anlage bekanntlicherweise Tolerant sind werden auch die E-Loks wieder ein edle Unterkunft bekommen. Nach nicht ganz einer Woche seit dem letzten Beitrag sind weitere Häuser von unseren Meisterbauern aufgearbeitet und platziert worden.

Bauabende & Tage: Weichenmotoren, Entkuppler und Häuslebauer

Wie es ja langsam schon zum guten Ton beim HEF geworden ist, geht es mit dem Anlagenbau zügig, sehr zügig vorwärts und muss immer wieder Staunen. Es wurde doch erst gerade mit dem Bau der Konstruktion des grossen Bahnhofs begonnen und schon jetzt werden die Weichenmotoren und Entkuppler verdrahtet.

 

Nicht besser sieht es da beim zukünftigen BW aus, aber man hat es ja irgendwie vermutet bei solch einer guten Bauführung. Hier sind die Geleise verlegt, Drehscheibe und Schiebebühne eingepasst. So können die Gebäude an ihren finalen Standorten plaziert werden. Wenn man genau hinschaut sieht man auch schon die ersten Strassenverläufe.